Judo- Safari zum 10. mal

Kinder vom Judo Club Großbeeren zum
10. Mal auf Safari
Am 13. Juni war es soweit. Die Kinder des Judo Club Großbeeren e. V. und den 2 Gastvereinen aus Berlin (die Tempelhofer Judo Freunde und das Märkische Viertel) gingen zum 10. Mal auf Judo-Safari. Bei schönem Wetter liefen alle Vorbereitungen wie von selbst. Das Austeilen der T-Shirts, das Aufbauen der Matte, die Vorbereitung des Essens und das Bereitstellen der Getränke.
Viele Helfer waren zur Stelle und bereiteten wie schon gewohnt ihre Stationen vor, so dass wir um 10.30 Uhr endlich nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Vorstand starten konnten.
Die Kinder wurden in drei verschiedene Gruppen eingeteilt. Draußen fand bei strahlendem Sonnenschein der Weitsprung, der Weitwurf und der Wettlauf statt. In der Halle wurde gekämpft und im Mehrzweckraum beim Bemalen einer geschnitzten Judo-Figur der Kreativität freien Lauf gelassen.20150613_ IMG_1583

Alles lief wie schon in den vergangenen Jahren reibungslos ab. Sogar das Wetter hielt bis zum Ende der Aktivitäten durch. Lediglich der Wolkenbruch zum Ausklang mit anschließendem Grillen und netten Zusammensein brachte uns kurzfristig aus dem Konzept. Aber nachdem der Grill gesichert und der Regen aufhörte, hatten alle Kinder viel Spaß in den Pfützen,

20150613_ IMG_1593Pfützenbad

die wie kleine Seen waren, zu spielen.
Alles in allem war auch unsere 10. Judo-Safari ein toller Tag mit fleißigen Helfern, netten Eltern und prima Kindern, die mit viel Freude dabei waren.

In diesem Sinne möchte sich der Vorstand nochmal herzlich bei allen helfenden Händen bedanken – denn ohne euch wäre eine Durchführung eines solchen Tages nicht möglich gewesen. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Judo-Safari im Sommer 2016.

Der Vorstand